Das Neueste aus dem Landesarchiv Berlin …

Informationen und ihre rasche Bereitstellung sind die elementaren Stützen des Informationszeitalters. Informationen und ihre kompetente, schnelle Vermittlung stehen auch im Mittelpunkt eines jeden Archivs. Über Jahrhunderte erworben, bewahrt und gesammelt, liegen sie hier auf Pergament und Papier, als Karte oder Plan, Foto oder Film vor. Wie kaum eine andere Institution hält ein Archiv daher Antworten auf die unterschiedlichsten Fragen der Zeit bereit.

Das Landesarchiv Berlin als das zentrale Staatsarchiv der deutschen Hauptstadt hat die Aufgabe, die bedeutenden Unterlagen Berliner Behörden und Einrichtungen aus den verschiedensten Epochen sowie wichtige Quellen zur Stadtgeschichte zu übernehmen, zu erhalten und zugänglich zu machen. Es verfügt dadurch über eine außergewöhnliche Fülle einmaliger Dokumente zur Entwicklung Berlins, seiner Institutionen und seiner Bewohnerinnen und Bewohner. Dass dieser multimediale Reichtum an Informationen von Ihnen in vollem Maße genutzt werden kann, dafür wirken wir mit fachkundigem Service. Entdecken Sie also die Möglichkeiten des Landesarchivs. Entdecken Sie Berlin.

Rechtliche Hinweise

Bitte beachten Sie unsere ganztägige Schließung der Lesesäle am Mittwoch, dem 5. Oktober 2016 wegen einer internen Veranstaltung.
Wir bitten um Verständnis. Ihr Landesarchiv Berlin


Einladung zur Buchpräsentation

Baumeister – Ingenieure – Gartenarchitekten

Baumeister – Ingenieure – Gartenarchitekten (Berlinische Lebensbilder, Bd. 11), Berlin 2016, Duncker & Humblot.

Die Historische Kommission zu Berlin e.V., das Landesarchiv Berlin sowie das Landesdenkmalamt Berlin laden herzlich ein zur Präsentation des Werkes:

Jessica Hänsel, Jörg Haspel, Christiane Salge und Kerstin Wittmann-Englert (Hrsg.),
Baumeister – Ingenieure – Gartenarchitekten
(Berlinische Lebensbilder, Bd. 11), Berlin 2016, Duncker & Humblot

Donnerstag – 8. September 2016 – 17 Uhr – Säulensaal des Berliner Rathauses, Rathausstraße, 10178 Berlin

Weitere Informationen…


Neues Berliner Archivgesetz

Am 25. März 2016 ist das neue Berliner Archivgesetz in Kraft getreten. Beachten Sie vor allem bitte zukünftig für Ihre Benutzung, dass die allgemeine Schutzfrist nun 10 Jahre nach Übergabe des Archivgutes an das Landesarchiv beträgt. Für die Benutzung von personenbezogenem Archivgut wurde die Schutzfrist für Unterlagen, bei denen das Todesdatum der oder des Betroffenen nicht ermittelt werden kann, auf 100 Jahre nach der Geburt verlängert. Ebenfalls neue Regelungen wurden u. a. für die Benutzung von Patientenakten eingeführt, die sich nun an den Regelungen des Bundesarchivgesetzes orientieren.

Zum gesamten Gesetzestext…
Zur Gegenüberstellung alter und neuer Gesetzestext..


GDR_museum_views_01

Ausstellung

„Fremdesland“
Konzeptionelle Fotografie von Anja Bohnhof

Eine Ausstellung im Landesarchiv Berlin
vom 29. April bis 26. August 2016.
Verängert bis 28. September 2016.

Mehr Informationen…


Personenstandsunterlagen

Namensverzeichnisse zu den Berliner Personenstandsregistern online

Beispiel für eine Urkundenbestellung nach dem Namensverzeichnis:

Beispiel für eine Urkundenbestellung nach dem Namensverzeichnis:
Namensverzeichnis zum Heiratsregister der Jahre 1908 bis 1920 des Standesamts Tempelhof (Bestand P Rep. 150).
Bestellangaben einer hier ermittelten Heiratsurkunde: Name, Jahrgang, Nummer des Registers, Bestand, Standesamt.
Beispiel: Heirat Streichan, Erich Adolf Otto, Urk.-Nr. 145/ 1919, P Rep. 150 Standesamt Tempelhof

Ab sofort stellt das Landesarchiv Berlin im Internet für die Suche nach archivierten Personenstandsurkunden ein neues Rechercheportal zur Verfügung.

Im Rahmen eines seit 2014 laufenden Digitalisierungsprojektes werden im Landesarchiv Berlin die Namensverzeichnisbände zu den Geburten-, Heirats- und Sterberegistern systematisch gescannt. Die ersten rund 4500 Bände können nun im Internet nach Standesämtern A-Z recherchiert und am Bildschirm durchgesehen werden. Anhand der aufgeführten Urkundennummern sind beim Landesarchiv Berlin direkt Kopien der entsprechenden Personenstandsurkunden bestellbar. Das Angebot umfasst derzeit Namensverzeichnisse aus den Jahren 1874 bis 1903 (für Geburtsurkunden) sowie 1874 bis 1933 (für Heiratsurkunden) bzw. 1874 bis 1983 (für Sterbeurkunden).

Zum Rechercheportal

Ihre Urkundenbestellung richten Sie bitte schriftlich an das Landesarchiv Berlin (info@landesarchiv.berlin.de oder: Landesarchiv Berlin, Eichborndamm 115-121, D – 13403 Berlin). Ein Bestellformular sowie weitere Informationen zu den Standesamtsregistern im Landesarchiv Berlin finden Sie hier.


Personenstandsunterlagen

Standesamtsregister im Landesarchiv Berlin

StandesamtsaktenAb sofort können Register, Sammelakten und Namensverzeichnisse der Berliner Standesämter im Landesarchiv Berlin genutzt werden. Aufgrund einer im Januar 2009 in Kraft getretenen Novellierung des deutschen Personenstandsrechts sind Geburten, Heirats- und Sterberegister nur noch zeitlich begrenzt fortzuschreiben und werden nach Schließung – entsprechend den in den einzelnen Bundesländern gültigen archivgesetzlichen Bestimmungen – für Forschungsinteressen und andere öffentliche Zwecke zugänglich.

Hier finden Sie nähere Informationen und Benutzungshinweise.
Kontakt: personenstand@landesarchiv.berlin.de
Für Ihre Anfragen benutzen Sie bitte folgenden Vordruck: Rechercheformular