7. März 2020

Tag der offenen Tür im Landesarchiv Berlin

Am 7. März 2020 laden das Landesarchiv Berlin, das Bundesarchiv, Abteilung Personenbezogene Auskünfte zum Ersten und Zweiten Weltkrieg (PA) und das Berlin-Brandenburgische Wirtschaftarchiv (BBWA) anlässlich des 10. bundesweiten Tags der Archive in ihre Räumlichkeiten ein.

Bei Führungen, Ausstellungen und Mitmachangeboten kann die ganze Familie Einblicke in die vielfältigen archivischen Aufgaben gewinnen.

Vorträge über die Entwicklung der Kommunikation im Laufe der Jahrhunderte ermöglichen einen Überblick über umfangreiche Forschungsperspektiven in unseren Archiven. Der Eintritt ist frei.

Ausgewählte Archivalien zum Thema „Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet“ werden teilweise nur an diesem Tag zu sehen sein.

Zudem werden Führungen über das Gelände der ehemaligen Deutschen Waffen und Munitionsfabriken (DWM), auf deren Gelände sich die Archive befinden, angeboten.

Für das leibliche Wohl sorgt die Bäckerei „Leckerei“ aus Spandau.


Das Programm im Landesarchiv Berlin:

Eröffung und Begrüßung im Landesarchiv
10.00 Uhr, Multifunktionsraum, EG

FÜHRUNGEN

Allgemeine Magazinführungen
jeweils stündlich ab 10:15 Uhr
Treffpunkt: Foyer, Dauer: 45 Min.

Einblick in die Überlieferung der Berliner Standesämter
10:30, 12:30, 14:30 und 15:30 Uhr →Treffpunkt: Foyer, Dauer: 45 Min.

Einblick in eine Werkstatt der Bundessicherungsverfilmung
10:45, 12:45 und 14:45 Uhr →Treffpunkt: Foyer, Dauer: 45 Min.

Führung durch die Fotosammlung
11:00, 13:00 Uhr und 15:00 →Treffpunkt: Foyer, Dauer: 45 Min.

Einblick in die Restaurierungswerkstatt
11:15, 13:15 und 15:15 Uhr →Treffpunkt: Foyer, Dauer: 45 Min.

VORTRÄGE

Von der Depesche bis zum Tweet – Quellen des Landesarchivs
10:15 Uhr → Ort: Multifunktionsraum, EG, Dauer: 20 Min.

Kommunikation über Jahrhunderte – Die Stadtchronik Berlins
11.00 Uhr → Ort: Multifunktionsraum, EG, Dauer: 30 Min.

Kommunikation durch Konfetti. Paraden in New York und die Entstehung der Weltstadt in den 1920er Jahren
12:00 Uhr → Ort: Multifunktionsraum, EG, Dauer: 30 Min.

Veränderungen der Korrespondenz der Wirtschaft in einem Jahrhundert an Beispielen aus den Beständen des Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchivs
13:00 Uhr → Ort: Multifunktionsraum, EG, Dauer: 30 Min.

Von der Depesche bis zum Tweet – Quellen des Landesarchivs
14:00 Uhr → Ort: Multifunktionsraum, EG, Dauer: 30 Min.

Verwaltung im digitalen Zeitalter
15:00 Uhr → Ort: Multifunktionsraum, EG, Dauer: 30 Min.

Kommunikation über Jahrhunderte – Die Stadtchronik Berlins
16:00 Uhr → Ort: Multifunktionsraum, EG, Dauer: 30 Min.


Das Programm im Bundesarchiv, Abteilung Personenbezogene Auskünfte (PA):

Eichborndamm 179, D-13403 Berlin, www.bundesarchiv.de

FÜHRUNGEN

Allgemeine Magazinführungen
stündlich ab 11:00 bis 16:00 Uhr
höchstens 15 Personen pro Führung , Anmeldung nur vor Ort im Bundesarchiv

VORTRÄGE

ab 11:30 bis 15:30 Uhr

AUSTELLUNG

Meldewege einer Division am Beispiel eines Soldaten


Das Programm im Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchiv (BBWA):

Eichborndamm 167, Haus 42, 13403 Berlin, www.bb-wa.de

FÜHRUNGEN
11:00, 15:00 Uhr
Rundgang und Führung über das Gelände der ehemaligen DWM mit Stationen beim BBWA und beim Bundesarchiv (PA)
Treffpunkt: Foyer Landesarchiv, Dauer: 60 Minuten, höchstens 15 Personen

AUSSTELLUNG
Veränderungen der Korrespondenz der Wirtschaft in einem Jahrhundert


Programm zum Tag der Archive im Landesarchiv Berlin als PDF-Datei.