Tag der Archive am 3. März 2018

zum Thema Kampf um Demokratie und Bürgerrechte

Am 3. März 2018 laden das Landesarchiv Berlin, die Deutsche Dienststelle für die Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der ehemaligen deutschen Wehrmacht (WASt) und das Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsarchiv (BBWA) anlässlich des bundesweiten Tags der Archive in ihre Räumlichkeiten ein.

Bei Magazinführungen, Rundgängen über das Gelände, Ausstellungen, Vorträgen und Mitmachangeboten für Kinder kann die ganze Familie Einblicke in die vielfältigen archivischen Aufgaben und in die Forschungsmöglichkeiten in diesen Archiven gewinnen. Der Eintritt ist frei.

Ausgewählte Archivalien zum Thema „Kampf um Demokratie und Bürgerrechte“ werden teilweise nur an diesem Tag zu sehen sein. Das Landesarchiv Berlin nutzt die Gelegenheit, seine Dauerausstellung um ein neues Modul zu erweitern: die Geschichte der Deutschen Waffen- und Munitionsfabriken (DWM), auf deren ehemaligem Werksgelände das Landesarchiv seit 2001 arbeitet.

Für das leibliche Wohl sorgt die Bäckerei „Leckerei“ aus Spandau.


Unser Programm:

10:00 Uhr
Ausstellungseröffnung
Vom Rüstungsstandort zum Gedächtnis der Stadt – Das Gelände der ehemaligen Deutschen Waffen- und Munitionsfabriken (DWM) am Eichborndamm
Treffpunkt: Galerie, Dauer: 45 Min.

Führungen im Landesarchiv Berlin

ab 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr stündlich
Allgemeine Magazinführungen
Treffpunkt: Foyer, Dauer: 45 Min.

10:45, 12:45 und 14:45 Uhr
Einführung in die Überlieferung der Berliner Standesämter
→Treffpunkt: Foyer, Dauer: 45 Min.

11.00 und 13.00 Uhr
Blick in die Werkstatt der Bundessicherungsverfilmung
Treffpunkt: Foyer, Dauer: 45 Min.

12.00 Uhr und 14.00 Uhr
Führung durch die Dienstbibliothek
Treffpunkt: Foyer, Dauer: 45 Min.

Vorträge im Landesarchiv Berlin

11.15 Uhr
Berlin und die Neue Welt. Die USA-Reisen der Berliner Stadtverwaltung, 1893-1930
→Seminarraum 1.50 (1. OG), Dauer: 30 Min.

12.15 Uhr
Wirtschaftsarchiv und Gesellschaft
Seminarraum 1.50 (1. OG), Dauer: 30 Min.

13.15 und 15.15 Uhr
Die Überlieferung der Staatsanwaltschaft II beim Landgericht Berlin und der Zentralen Ermittlungsstelle für Regierungs- und Vereinigungskriminalität
Seminarraum 1.50 (1. OG), Dauer: 30 Min.

14.15 und 16.15 Uhr
Quellen des Aufruhrs. Archivalische Spuren des Kampfes um Demokratie
Seminarraum 1.50 (1. OG), Dauer: 30 Min.

Angebote der BBWA und der WASt

11:00, 13:00 und 15:00 Uhr
Rundgang und Führung über das Gelände der ehemaligen DWM mit Stationen beim Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchiv (BBWA) und der Deutschen Dienststelle (WASt)
Treffpunkt: Foyer Landesarchiv, Dauer: 60 Min.

In der WASt: ab 10:15 Uhr stündlich
Film: Krieg im Karteikasten von Hans Christoph Knebusch, ZDF, 1964, 29 Minuten

Programm zum Tag der Archive im Landesarchiv Berlin als PDF-Datei.