Dr. Jürgen
Dr. Jürgen Wetzel, Direktor des Landesarchivs Berlin, 1999, Landesarchiv Berlin, Foto: Barbara Esch-Marowski, F Rep. 290 Nr. 0404016

Am 10. Oktober 2022 ist Dr. Jürgen Wetzel, langjähriger Direktor des Landesarchivs Berlin, im Alter von 83 Jahren in Berlin verstorben. 1938 in Garlitz/Kreis Havelland geboren, studierte er Geschichte, Politologie und Soziologie in Marburg und Kiel, absolvierte ab 1971 seine Ausbildung zum wissenschaftlichen Archivar am Landesarchiv Berlin und an der Archivschule Marburg. 1973 nahm er nach dem Staatsexamen für den höheren Archivdienst seine Tätigkeit im Landesarchiv Berlin auf, wurde 1980 stellvertretender Leiter und war von 1991 bis zu seiner Versetzung in den Ruhestand 2003 Direktor.

Dr. Wetzel hatte nach der Wiedervereinigung Berlins entscheidenden Anteil an der Zusammenführung des Landesarchivs mit den Ost-Berliner Archiven. 2000 wurden unter seiner Leitung die Abt. I der Landesbildstelle und das IBA-Archiv in das Landesarchiv überführt. Seinem Engagement verdanken wir entscheidende Impulse für die moderne Archivarbeit und die Zusammenführung der Archivbestände an einem Standort in Berlin-Reinickendorf. Bis 2003 gab er das Jahrbuch des Landesarchivs Berlin und die Schriftenreihe des Landesarchivs Berlin heraus.

Wir werden Dr. Wetzel in ehrendem Andenken in Erinnerung behalten.