Herausgegeben von Werner Breunig und Uwe Schaper

Gebr. Mann Verlag, Berlin
481 S. m. 140 Abb., davon 67 farbig
29,90 €, ISBN 978-3-7861-2866-3

Titel des Jahrbuchs des Landesarchivs Berlin "Berlin in Geschichte und Gegenwart"
  • Dagmar Jank: Die Journalistin und Frauenrechtlerin Anna Plothow (1853–1924). Eine biografische Annäherung
  • Cristina Fischer: »Berlin ist völlig leer für mich«. Die Wiederentdeckung der in Auschwitz ermordeten, lange vergessenen Berliner Porträtfotografin Charlotte Joël
  • Wilhelm van Kampen: Die kurze Karriere der Theaterfotografin Susanne Gerd
  • Cord Pagenstecher: Zwangsarbeit für Wilmersdorf. Das Ausländerlager des Bezirksamts Wilmersdorf im Kontext der nationalsozialistischen Zwangsarbeit in einem Berliner Bezirk
  • Alexander Olenik: »The SPD man we brought back from Turkey«. Die westlichen Alliierten und die Rückkehr Ernst Reuters nach Berlin (1944–1948)
  • Klaus Melsheimer: Das Wasser in Recht und Verwaltung. Die ideelle Sonderausstellung im Rahmen von »Kongreß und Ausstellung Wasser Berlin 1968«
  • Philip Rosin: Die Rolle der Zentralen Ermittlungsstelle für Regierungs- und Vereinigungskriminalität (ZERV) in der Diskussion über die weitere Nutzung der Daten des Zentralen Einwohnerregisters (ZER) der ehemaligen DDR. Ein Beitrag zur Transformationsgeschichte der frühen 1990er-Jahre
  • Reimer Hansen: 75 Jahre nach Kriegsende: Der 8. Mai – Gedenk- oder Feiertag?
  • Heike Schroll: Die Kriegschronik der Reichshauptstadt Berlin. Ein Beitrag zur Geschichte des Stadtarchivs Berlin in der NS-Zeit
  • Werner Breunig: 75 Jahre Nachkriegsgeschichte. Die Berlin-Chronik informiert über wichtige Ereignisse von 1945 bis heute
  • Werner Breunig: Berlin-Chronik 2019
  • Manfred Vellguth: Das Theaterjahr 2019. Premieren der Berliner Bühnen
  • Uwe Schaper: Jahresbericht 2019 des Landesarchivs Berlin

Alle .