Nachlass Peter Anders

Neuerschließung

Portrait von Peter Anders, um 1945, C Rep. 167 Nr. 1311

Portrait von Peter Anders, um 1945, C Rep. 167 Nr. 1311

Der Nachlass Peter Anders (1. Juli 1908 – 10. September 1954) ist nun vollständig erschlossen. Er umfasst 64 Archivguteinheiten. Die Archivalien dokumentieren den Zeitraum von 1908 – 1954.
Der Nachlass des Tenors, der von 1939 bis 1948 an der Berliner Staatsoper engagiert war, umfasst Familiendokumente, private und geschäftliche Korrespondenz, Verträge, Adressbücher, Rezensionen und Zeitungsausschnitte, Besetzungszettel, Programmhefte, Zeichnungen, Publikationen, Filme, Fotos und Musikaufnahmen. Darüber hinaus sind Dokumente zu seiner Ehefrau Susanne Anders geb. Mysz und zu deren Mutter Lula Mysz-Gmeiner sowie zu Luise Gmeiner überliefert. Mehr erfahren…