Das Landesarchiv und seine Bestände

Nur fünf Jahre, nachdem 2001 im Landesarchiv Berlin die zentralen archivischen Institutionen des Landes endgültig vereint wurden, legt das Haus den vierten Band seiner überarbeiteten Beständeübersicht vor. Damit schlieflt es eine umfassende Bestandsaufnahme seines Archivguts ab und bietet allen Interessenten und Benutzern eine grundlegende Orientierungshilfe für Forschung und Stadtgeschichte.

Die einzelnen Bände beschreiben jeweils die Bestände einer Überlieferungsschicht bzw. Archivaliengattung entsprechend ihrer Stellung im Gesamtbestandsaufbau – der Tektonik – des Landesarchivs Berlin:

Der Leser erhält neben umfangreichen Informationen zur historischen Entwicklung der verschiedenen Einrichtungen, von denen Archivgut überliefert ist, oder zum Lebenslauf von Nachlassgebern weitreichende Angaben zu den Inhalten der Unterlagen sowie ihren Umfängen und Laufzeiten. Ferner finden sich Verweise auf korrespondierende Bestände und einschlägige Literaturangaben. Verfasst wurden die Beiträge von den Archivarinnen und Archivaren des Landesarchivs. Sie gehören zu den Kennern der Berliner Behörden- und Institutionengeschichte.

Die in den Teilen I – III gegebenen ausführlichen Einleitungen zur Geschichte des Stadtarchivs und des Landesarchivs Berlin verkörpern in der Gesamtschau zugleich die bislang profundeste Darstellung der Berliner Archivgeschichte und widerspiegeln den derzeitigen Stand der überlieferungsgeschichtlichen Forschung.

Die laufend aktualisierte Internetfassung der Beständeübersicht unterstützt den Benutzer mit einer Volltextsuche bei seiner Recherche. So können sich Besucher schon auswärts über relevante Bestände informieren und optimal auf ihren Aufenthalt im Landesarchiv vorbereiten. Stadthistorisch Interessierte gewinnen zudem ein präzises Bild der zahlreichen Institutionen, die Berlin geprägt haben.

Die Tektonik
Tektonik-Gruppe A Aktenbestände aus der Zeit bis 1945
Tektonik-Gruppe B Aktenbestände Berlin (West) aus der Zeit von 1945 bis 1990
Tektonik-Gruppe C Aktenbestände Berlin (Ost) aus der Zeit von 1945 bis 1990
Tektonik-Gruppe E Nachlässe und Personenfonds
Tektonik-Gruppe F Sammlungen

titel1Das Landesarchiv und seine Bestände
Teil I: Tektonik-Gruppe A

Als Gedächtnis der Stadt legt das Landesarchiv mit diesem Band eine Gesamtdarstellung seiner Aktenbestände bis 1945 vor. Darin findet sich Wissenswertes und Interessantes über mehr als 600 Einrichtungen, die es in Berlin bis Kriegsende gegeben hat und deren Unterlagen sich heute im Landesarchiv befinden. Sie reichen von den Dokumenten der alten Städte Berlin und Cölln aus dem 14. Jahrhundert über die Papiere der Berliner Stadtverordnetenversammlung, städtischer und staatlicher Behörden, wie dem Magistrat, den Bezirksämtern und dem einflussreichen Polizeipräsidium, über Gerichte und namhafte Unternehmen bis hin zu Schulen und Vereinen.

Das Landesarchiv Berlin und seine Bestände. Teil I : Übersicht der Bestände aus der Zeit bis 1945 (Tektonik-Gruppe A). Bearb. v. Heike Schroll u. Regina Rousavy. BWV : Berlin, 2003 (Schriftenreihe des Landesarchivs Berlin; Hrsg. v. Jürgen Wetzel. Band 1, Teil I). 453 S. geb. 56,- Ä, brosch. 50,- Ä, ISBN 3-8305-0325-3


titel2Das Landesarchiv und seine Bestände
Teil II: Tektonik-Gruppe B

In diesem Band werden über 250 Bestände, darunter die schriftliche Überlieferung des Abgeordnetenhauses, der Senats- und Bezirksverwaltungen, von alliierten Stellen, öffentlichen Einrichtungen, Gerichten, Theatern, Firmen, Parteien und Vereinen, ausführlich beschrieben.
Die Quellen dokumentieren anschaulich das politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Leben im westlichen Teil Berlins: den beginnenden Wiederaufbau, die Entwicklung der Konflikte, die schliefllich zur Spaltung der Stadt führten und die Gründung des Landes Berlin. Gleichfalls zeichnen die Unterlagen ein facettenreiches Bild der besonderen Situation Berlins (West) im Spannungsfeld zwischen Ost und West und verweisen zudem auf die ersten Maflnahmen im Rahmen der Wiedervereinigung der Stadt.

Das Landesarchiv Berlin und seine Bestände. Teil II: Übersicht der Bestände Berlin (West) aus der Zeit von 1945 bis 1990 (Tektonik-Gruppe B), bearb. von Heike Schroll und Regina Rousavy, Berlin 2003 (= Schriftenreihe des Landesarchivs Berlin, hrsg. von Jürgen Wetzel, Bd.1, Teil II), 295 S. 16 Abb., (geb. 46,- Ä, brosch. 40,- Ä), ISBN 3-8305-0569-8


titel3Das Landesarchiv und seine Bestände
Teil III: Tektonik-Gruppe C

Der Band präsentiert die fast 900 Aktenbestände aus Berlin (Ost) für die Zeit von 1945 bis 1990. Die archivalische Überlieferung der Berliner Magistratsverwaltung bis zur administrativen Spaltung der Stadt sowie der Behörden und Einrichtungen des Magistrats der Hauptstadt der DDR werden ebenso beschrieben wie die Überlieferung der Bezirksverwaltungen und der Räte der Stadtbezirke, ergänzt durch die Aktenbestände der Stadtverordnetenversammlung von Berlin und der bezirklichen Volksvertretungen.Hinzu kommen zwei auflergewöhnliche Archivaliengruppen: Zum einen belegt die umfangreiche Überlieferung zu den Berliner volkseigenen Betrieben und den wirtschaftsleitenden Einrichtungen die herausragende Stellung der Stadt als Wirtschaftsmetropole der DDR. Zum anderen stellen die Akten der Berliner Ebenen der Parteien und Massenorganisationen der DDR, insbesondere die umfangreichen Bestände der Berliner Parteiorganisationen der SED, eine wichtige Besonderheit dar.
Das Landesarchiv Berlin und seine Bestände. Teil III: Übersicht der Bestände Berlin (Ost) aus der Zeit von 1945 bis 1990 (Tektonik-Gruppe C), bearb. von Heike Schroll und Regina Rousavy, Berlin 2004 (= Schriftenreihe des Landesarchivs Berlin, hrsg. von Klaus Dettmer, Bd.1, Teil III), 877 S. 16 Abb., (geb. 89,- Ä, brosch. 82,- Ä), ISBN 3-8305-0878-6


titel4Das Landesarchiv und seine Bestände
Teil IV: Tektonik-Gruppen E und F

Der abschlieflende vierte Teil der Beständeübersicht beschreibt die im Landesarchiv Berlin verwahrten etwa 200 Nachlässe und Personenfonds, darunter die Überlieferungen von Ernst Reuter, Otto Suhr und Ludwig Hoffmann, sowie die mehr als 80 archivischen Sammlungen. Zu ihnen zählen die Fotosammlung mit ihren Werken prominenter Berliner Fotografen, die Sammlung der Karten und Pläne, die Plakatsammlung, die Ansichten und Porträts sowie die Filmsammlung. Mit ihrer Vielfalt runden die Unterlagen die behördliche Überlieferung umfassend ab.

Das Landesarchiv Berlin und seine Bestände. Teil IV: Übersicht der Nachlässe (Tektonik-Gruppe E) und Sammlungen (Tektonik-Gruppe F), bearb. von Heike Schroll und Regina Rousavy, Berlin 2006 (= Schriftenreihe des Landesarchivs Berlin, hrsg. von Uwe Schaper, Bd.1, Teil IV), 326 S. 32 Abb., (geb. 48,- Ä, brosch. 42,- Ä), ISBN 3-8305-1144-2