Abgaben von Behörden und
Einrichtungen des Landes Berlin

Die Abgabe von Schriftgut aus Behörden und Einrichtungen des Landes Berlin erfolgt gemäß Archivgesetz des Landes Berlin (Gesetz über die Sicherung und Nutzung von Archivgut des Landes Berlin – ArchGB – vom 14. März 2016) und gemäß den Regelungen der GGO.

Behörden und Einrichtungen informieren sich bitte im Intranet des Landes Berlin auf den Seiten des Landesarchivs.

Ihre Fragen und Angebote senden Sie bitte unter info@landesarchiv.berlin.de an uns.


Abgaben von privatem Schrift-
und Sammlungsgut

Wollmanufaktur von Johann George Wegely auf der Spreeinsel, Tuschfederzeichnung 1737

Wollmanufaktur von Johann George Wegely auf der Spreeinsel, Tuschfederzeichnung 1737

Neben der Übernahme von Behördenschriftgut verwahrt das Landesarchiv Berlin zur Bestandsergänzung unter anderem Plakate, Fotos und Ansichten. Es ist darüber hinaus aber auch an weiterem nichtamtlichen Schriftgut, wie den Nachlässen von Personen und Unterlagen von Firmen und Vereinen, interessiert.

Nachlässe ergänzen die Behördenabgaben und sind eine wertvolle Quelle für die politische Geschichte, aber auch für die Personenforschung. Dabei geht es nicht nur um die Unterlagen von Berliner Prominenten, sondern von Menschen, die in der Berliner Geschichte, Gesellschaft, Politik, Kultur und Sport eine Rolle gespielt haben.

Das Landesarchiv Berlin besitzt etwa 180 Nachlässe und Personenfonds (Unterlagen von noch lebenden Personen), so unter anderem von den ehemaligen Regierenden Bürgermeistern Ernst Reuter und Otto Suhr sowie von dem Architekten und Stadtbaurat Ludwig Hoffmann.

Unterlagen von Vereinen und Vereinigungen sowie von Stiftungen und Parteien beleuchten im besonderen Maße kulturelle, politische und soziale Bereiche, in denen sich Menschen engagieren. Im Landesarchiv Berlin wird hierzu unter anderem Schriftgut des Bundes der Berliner und der Freunde Berlins, und des Vereins Aktives Museum Faschismus und Widerstand verwahrt.

Für das Landesarchiv Berlin sind von Interesse:

  • Briefe, persönliche Aufzeichnungen, Tagebücher, Fotoalben etc.
  • Geschäftsbücher und -berichte, Verträge, Wertpapiere, Akten, Werbematerialien etc.
  • Satzungen, Mitgliederlisten, Protokolle, Kassenberichte, Vereinszeitungen, Chroniken etc.

Sie können diese Unterlagen entweder schenken oder dem Landesarchiv als Dauerleihgabe überlassen.

Senden Sie Ihre Fragen oder Angebote gerne unter info@landesarchiv.berlin.de an uns.